KFZ-Leasing

KFZ-Leasing

Leasinggutachten (Minderwertgutachten)

Leasingrückgabe: Welche Schäden muss man zahlen?

Leasingangebote werden sowohl für Geschäfts- als auch für Privatkunden immer attraktiver. Häufig kommt es bei Leasingende aber zu Differenzen bei der Beurteilung der Abgrenzung zwischen Gebrauchsspuren und Beschädigungen. Eine Auseinandersetzung zwischen den Parteien ist häufig vorprogrammiert. Abhilfe schafft meistens nur ein vorbeugendes Minderwertgutachten, in dem die möglichen vorhandenen Mängel und Schäden aufgeführt, abgegrenzt und bewertet werden.

 

Leasing – Vorabcheck

Das Leasingende steht vor der Tür?

Sie müssen in nächster Zeit Ihr Fahrzeug zurückgeben. Ihr Fahrzeug hat jedoch ein paar Schäden, die vermutlich zu einer entsprechenden Rückforderung vonseiten der Leasinggesellschaft führen dürfte. Dann sollten Sie unbedingt unseren Vorabcheck in Anspruch nehmen.

Noch vor der Leasingrückgabe reagieren

Wir zeigen Ihnen hierbei die vorhandenen Schäden bzw. Mängel auf, die vermutlich zu einer Kostenbelastung führen könnten. Damit haben Sie noch vor der Rückgabe des Fahrzeuges die Möglichkeit zu reagieren und somit eine deutliche Kostensenkung herbeizuführen. Oftmals kann mit einfachen Smartrepair-Methoden ein anstehender Kostenbescheid deutlich minimiert oder gar verhindert werden. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

 

Beratung vor Leasingende

Beratung vor Rückgabe des Leasingfahrzeuges

Vereinbaren Sie unbedingt einen Termin zur Beratung vor Leasingrückgabe Ihres Fahrzeuges an die Leasinggesellschaft. Im Verlauf eines Beratungstermins können wir Ihnen die Problemzonen Ihres Leasingfahrzeuges aufzeigen und entsprechende Lösungsvorschläge zur Reparatur unterbreiten, die zur Minimierung und im besten Fall zur Vermeidung von Kostenbeteiligungen führen. Den Beratungstermin sollten Sie am besten ein paar Wochen vor Leasingende vereinbaren, sodass Sie noch genügend Zeit haben, Mängel, die sich erheblich negativ und somit kostenintensiv aufzeigen, einzudämmen oder gar zu vermeiden.

Günstige Möglichkeiten zur Beseitigung von Schäden vor Leasingrückgabe

Es gibt heute eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie man vorhandene Schäden wie Kratzer an Lack und Felgen oder Beulen, die eben bei der Leasingabgabe nicht mehr als Gebrauchsspur durchgehen würden, durch kleinere Maßnahmen (Smartrepair) minimieren oder sogar beseitigen kann. So lassen sich heutzutage selbst Brandlöcher in Sitzbezügen oder auch verschrammte Alufelgen durch modernste Smartrepairmethoden weitgehend beseitigen, sodass man die Restspuren lediglich als Gebrauchsspur einzustufen und bewerten hat. Dies führt dazu, dass Ihnen in der Regel kein kostenintensiver Minderwert mehr in Abzug gebracht wird. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.